Arbeitsgruppe Curriculare Förderung der Wissenschaftskompetenz

Hauptaufgabe der AG ist es Konzepte zu entwickeln, welche die Wissenschaftskompetenz der Studierenden an den Medizinischen Fakultäten stärker fördern. Unter Berücksichtigung der individuellen Bedingungen an jedem einzelnen Standort sollen gemeinsame Mindestanforderungen festgelegt und bereits bestehenden Projekte und Lehrveranstaltungen dementsprechend verbessert werden.

An den beteiligten Fakultäten gibt es bereits eine Vielzahl an Veranstaltungen und Wahlangeboten, welche den Studierenden den Zugang zu Wissenschaft und Forschung öffnen, wie z.B. Biometrie- und Statistik-Kurse, Sommerakademien (Summer Schools),sowie Promotionsbörsen und Laborschnuppertage.

Durch die Aktivitäten der Arbeitsgruppe ist es erheblich leichter geworden Kompetenzen an den verschiedenen Standorten zu identifizieren und best-practice-Beispiele untereinander austauschen. Zudem können Probleme, die alle betreffen, gemeinsam effizienter angegangen werden.